Abo direkt bestellen
Kostenlose Arbeitshilfen

Bewegung macht schlau

Bewegung in der Grundschule hilft beim Lernen. 

Zurück zur Übersicht

Ferientipps für Grundschüler

Wir wissen, wie wichtig es ist, Sport zu treiben. Dennoch bewegen sich viele Kinder viel zu wenig. Die Folgen: Übergewicht und Konzentrationsschwierigkeiten. Nutzen Sie unsere Tipps für mehr Bewegung im Unterricht und wecken Sie damit Ihre Klasse auf!

Fit und gesund
Mitmach-Heft für Schülerinnen und Schüler der Grundschule

Bewegung und gesunde Ernährung gehören zusammen. Mit dem Mitmach-Heft Fit und gesund des Sailer Verlags erkunden Ihre Schüler diesen Zusammenhang: Fitness-Spiele, bewegtes Lernen, gesundes Pausenbrot, wichtige Nährstoffe für unseren Körper und vieles mehr. Das Mitmach-Heft können Sie hier bestellen.

Bewegungspausen lassen sich immer wieder in den Unterricht einbauen. Gerade jetzt, am Schuljahresende, bietet sich die Gelegenheit mit kurzen Spielen oder Übungen die Konzentration zu verbessern. So fördern Sie auch den Zusammenhalt in der Klasse:

  • Ruhige Übungen zur Schulung des Gleichgewichts und Stärkung der Wirbelsäule finden Sie hier.
  • Ideen für ruhige, mittlere und rasante Bewegungspausen bietet die Homepage www.mehr-bewegung-in-die-schule.de

Bewegung in der Grundschule: Einfache Übungen für jeden Tag

  • Jede dieser 4 Übungen etwa 45 Sekunden lang: 1. Auf der Stelle gehen und dabei die Arme mitbewegen. 2. Dann auf der Stelle joggen. 3. Jetzt mit den Schultern kreisen, vor und zurück. 4. Zum Abschluss 5 Kniebeugen.
  • Aufstehen und mit den Füßen wippen. Erst nach vorne auf die Zehen, dann nach hinten auf die Ferse. Auf runde Bewegungen achten.
  • Gleichgewichtsübung: Einen Stift auf den Fuß legen, dann den Fuß anheben und den Stift balancieren. Natürlich dürfen sich die Schüler dabei nirgends festhalten. Nach 30 Sekunden die Übung mit dem zweiten Fuß wiederholen.

Jetzt diesen Artikel weiterempfehlen