Header Freundschaften

Es heißt Freundschaft, weil man mit Freunden alles schafft

Das macht Kinderfreundschaften so wichtig und so können Sie diese fördern.

Freundschaften zu Gleichaltrigen leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung unserer Kinder. Wie also helfen wir ihnen dabei, dieses Geschenk des Lebens zu entdecken? Unsere Tipps helfen Ihrem Kind dabei, Freundschaften zu schließen und zu halten.

Freundschaften leisten einen wichtigen Beitrag zur gesunden Entwicklung unserer Kinder. Soziale und emotionale Fähigkeiten werden vor allem im freien Spiel gefördert. Gemeinsam durch dick und dünn zu gehen, macht stark und selbstbewusst. Außerdem teilen unsere Kinder mit Gleichaltrigen andere Alltagssituationen als in der Familie. Das macht Freunde zu wichtigen Entwicklungsbegleitern.

Gemeinsam durch dick und dünn zu gehen, macht stark und selbstbewusst.

Woran aber liegt es, dass manche Kinder mühelos Freundschaften knüpfen und sofort Anschluss finden, während andere sich damit sehr schwertun? Können Eltern Ihre Kinder dabei unterstützen, offen für den Kontakt zu Gleichaltrigen zu sein? Wir glauben, ja. Und geben Ihnen Tipps, die Freundschaft fördern.

So unterstützen Sie Ihr Kind dabei, Freunde zu finden

1. Pflegen Sie Ihre eigenen Freundschaften

Es ist gar nicht so einfach, neben Familienalltag, Beruf und Schule die eigenen Freundschaften aufrechtzuerhalten. Trotzdem: Indem Sie Ihre eigenen Verbindungen pflegen, leben Sie Ihrem Kind aktiv vor, wie bereichernd es ist, mit Gleichgesinnten durchs Leben zu gehen.

2. Bieten Sie kontinuierlich wertorientierte Inspirationen an

Eine positive Weltsicht, Offenheit und ein tolerantes Umfeld geben unseren Kindern Stabilität und helfen, Freundschaften mit Gleichaltrigen leichter einzugehen. Diese Werte werden durch geeignete Inspirationen vermittelt – so zum Beispiel in den Kinder- und Jugendzeitschriften des Sailer Verlags.

Zu Weihnachten haben wir ein Spezial entwickelt, das Kindern besonders guttut: Unsere Weihnachtsangebote! Mit Beginn des Lese-Abos Ihrer Wunschzeitschrift erhalten Sie 2 Ausgaben gratis. Die machen sich unter dem Weihnachtsbaum besonders gut und schenken inspirierende Schmöker-Stunden. Alleine, mit der Familie oder mit den besten Freunden.

Lesebox
Unser Tipp: Die Lesebox ist das perfekte Weihnachtsgeschenk für Ihre Kind. Jeden Monat eine neue Ausgabe der Lieblingszeitschrift, 3 Ausgaben einer weiteren Zeitschrift sowie viele weitere tolle Geschenke. Das lässt Kinderaugen leuchten! Hier erfahren Sie mehr.

Mit dem Code Sailer2020 sichern Sie Ihrem Kind heute schon ein Weihnachtsgeschenk, das es Monat für Monat neu auspacken kann. Auch dann noch, wenn die Festtage schon längst hinter uns liegen. Sie zahlen damit nicht nur kontinuierlich auf das Bildungskonto Ihres Kindes ein, sondern fördern gezielt Kreativität, Sozialkompetenz und Offenheit für die Welt, in der wir leben. Und die ist vielseitig, bunt und wahnsinnig aufregend. Vor allem mit einem Freund an der Seite. Dieses Bewusstsein in Kindern zu erwecken und zu erhalten, ist vielleicht sogar das größte Geschenk, das wir ihnen machen können. Was meinen Sie?

3. Überlassen Sie die Wahl Ihren Kindern

Mit Kindern ist es nicht anders als mit Erwachsenen: Manche sind einem auf Anhieb sympathisch, zu anderen findet man keinen rechten Draht. Es ist also gut möglich, dass wir im Lauf der Elternschaft nicht immer die Begeisterung für die Freunde unserer Kinder teilen. Hier ist Gelassenheit ein guter Ratgeber. Nicht jede Kinderfreundschaft hält ein Leben lang und entwickelt sich manchmal in eine andere Richtung, als es auf den ersten Blick scheint.

Hier ist Gelassenheit ein guter Ratgeber.

Anders verhält es sich natürlich, wenn das physische oder psychische Wohl unserer Kinder bedroht ist. Wenn Freundschaften zu einer dauerhaften Belastung werden oder der Nachwuchs zu ungesunden Handlungen angestiftet wird. Hier sind Kinder auf Ihre Unterstützung angewiesen, um sich aus schädlichen Bindungen zu lösen.

4. Schaffen Sie Raum für Freundschaft

Raum für die Entwicklung von Freundschaften zu lassen, bedeutet in erster Linie, den Alltag unserer Kinder nicht mit unzähligen Aktivitäten zu füllen. Schaffen Sie lieber Zeiträume, in denen Ihr Kind sich ohne die Anleitung eines Erwachsenen ins Spiel mit Gleichaltrigen vertiefen kann. Vielleicht finden Sie eine Möglichkeit, ein befreundetes Kindergartenkind oder einen Klassenkameraden häufiger zum Spielen einzuladen? Von welchen Kindern berichtet Ihr Nachwuchs immer wieder? Helfen Sie ihm, diese besser kennenzulernen, indem Sie die Rahmenbedingungen dafür schaffen.

Freundschaften
5. Neues Hobby, neue Freunde

Sportvereine, Malwerkstätten oder der Kinderchor können prima Anlaufstellen für zurückhaltende Kinder sein, um auf Gleichgesinnte zu treffen. Oft entwickeln sich in solchen Gruppen Freundschaften, die eine ganze Kindheit lang Bestand haben. Und manchmal weit darüber hinaus.

Indem wir unseren Kindern vielseitige Anregungen anbieten, um mit offenen Augen durchs Leben zu gehen, schaffen wir die besten Voraussetzungen dafür, dass sie Freunde finden. Denn mal ehrlich: Wer hätte nicht gerne eine fröhliche und interessierte Person als Freund an seiner Seite? In jeder Lebenslage. In jedem Lebensalter.

Kinderzeitschriften unterstützen beim Lesenlernen

Unsere Kinderzeitschriften sind so konzipiert, dass sie für jede Altersstufe die richtigen Inhalte bieten. Vom Kindergarten bis ins Teenager-Alter.

Andere Kategorien

Vorbild sein

Vorbild sein

Vertrauen geben

Stark machen

Sie haben einen Vorteilscode in der Schule erhalten? Hier klicken »