Vielfalt macht stark

Vielfalt macht stark

Auf geht’s in einen bunten Sommer!

Was Kinder interessiert, das fesselt sie von einer Sekunde auf die andere und lässt alles Übrige zur Nebensächlichkeit schrumpfen. Eben noch wollten sie die Schuhe ausziehen – da zieht eine kleine Raupe vor der Tür sie voll und ganz in ihren Bann. Dieses Abtauchen schenkt Kindern Ruhe und Entspannung. Gleichzeitig lernen sie auf diese Weise permanent Neues. Das macht fit für die Schule und das Leben.

Gerade die Sommerferienzeit lädt dazu ein, entspannt die Welt zu erkunden und dabei ganz nebenbei ziemlich schlau zu werden – ob zuhause, oder unterwegs. Wir haben ein paar Tipps für Sie gesammelt und wünschen Ihnen viel Freude beim Weltentdecken.

Je vielfältiger, desto besser!

Je größer die Vielfalt an Aktivitäten, die Sie Ihren Kindern anbieten, desto besser. Warum das so ist? Weil unterschiedliche Inspirationen Kinder in vielerlei Hinsicht fördern und ihnen immer neue Möglichkeiten eröffnen, zu wachsen und sich zu entwickeln.

Das bedeutet nun nicht, dass Sie tagtäglich diverse Aktivitäten mit Ihren Kindern planen und durchführen müssen. Keinesfalls sogar, sonst arten die Sommerferien für alle Beteiligten mehr in Stress aus, als die wohlverdiente Pause zum Schulalltag zu markieren.

Weil unterschiedliche Inspirationen Kinder in vielerlei Hinsicht fördern und ihnen immer neue Möglichkeiten eröffnen, zu wachsen und sich zu entwickeln.

Der Tagesablauf darf jetzt ganz bewusst ein anderer sein als zu Schulzeiten. Es geht darum, Kindern und Jugendlichen einen ausgewogenen Mix anzubieten, der gemeinsame Zeiten ebenso beinhaltet wie Aktivitäten alleine. Bei dem Bewegung an der frischen Luft und ruhigere Beschäftigungen sich abwechseln. Und ja: Auch das Tablet darf hin und wieder zur Hand genommen werden. Vor allem aber dürfen Kinder jetzt im Sommer eines: Zeit haben!

Trödeln macht schlau

Warum? Weil der Faktor Zeit beim Lernen neuer Dinge nicht zu unterschätzen ist. Zeit haben, um Dingen auf den Grund zu gehen, ohne zum nächsten Termin aufbrechen zu müssen. Zeit zum Abtauchen, bis man selbst wieder Lust zum Auftauchen hat. So viel Zeit, dass man sie auch einmal vertrödeln und verbummeln kann! Dann gelingt die Aufnahme von neuem Wissen ganz besonders gut und macht vor allem am meisten Spaß. Planen Sie also in diesem Sommer bewusst Phasen ein, in denen Ihr Kind das tun darf, worauf es gerade Lust hat. Auch Trödeln.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Neben Bummeln ist da noch etwas, was in den Sommerferien ganz besonders viel Freude macht: Lesen! Schmökern am See, im Park, im Garten oder auf dem Balkon. In Geschichten abtauchen, mit Romanfiguren verschmelzen, die Welt bereisen und Seite für Seite neue Abenteuer erleben.

Das alles ist möglich, wenn man lesen kann. Auch hier gilt übrigens: je größer die Vielfalt, desto besser. Gehen Sie doch zu Beginn der Ferien mit Ihren Kindern in den Buchladen um die Ecke oder in die Bibliothek am Ort, sehen Sie sich um und freuen sich gemeinsam auf viele schöne Lesestunden. Ob Comics, Romane, Zeitschriften oder Sachbücher – was Ihre Kinder interessiert, ist Trumpf.

Experimentieren ist gerade hoch im Kurs? Oder Reiten? Für nahezu alle Themen gibt es Literatur. Wenn das Gelesene dann noch zum Mitmachen auffordert, steht dem Wissenstransfer nichts mehr im Wege. Diesem Prinzip folgen übrigens auch alle unsere Zeitschriften für Kinder und Jugendliche.

Ob Comics, Romane, Zeitschriften oder Sachbücher – was Ihre Kinder interessiert, ist Trumpf.

Wir sorgen nicht nur für eine ausgewogene und altersgerechte Themenvielfalt, sondern bieten Ausgabe für Ausgabe eine bunte Mischung aus Lesen und Aktivitäten zum Mitmachen an.

Für Sie als Eltern bedeutet das: Sie müssen sich weniger Gedanken darum machen, wie und ob Ihre Kinder sinnvoll beschäftigt sind, sondern dürfen in den Ferien Ihrerseits einmal das tun, was diese Zeit so schön macht. Also das Leben leichtnehmen und auch mal andere für das Familien-Entertainment sorgen lassen. Zum Beispiel uns.

In den Ferien bestimme ich!

Im Alltag immer schnellschnell? Und manchmal schnell genervt, wenn alles länger dauert als geplant? Wer Kinder hat, kennt dieses Szenario nur zu gut. Woran es liegt, dass Groß und Klein ein unterschiedliches Tempo an den Tag legen? Ganz einfach: Kinder sind von ihrem Wesen her langsamer als wir Erwachsenen.

Wir haben es uns im Laufe unseres Lebens antrainiert, von einer Aktion in die nächste überzugehen und oftmals erfordert unser Alltag dies auch einfach. Anders bei unseren Kindern: Sie leben viel mehr nach ihrem Gefühl als nach einem festen Zeitplan. Natürlich funktioniert das im Familienleben oftmals nicht. Daher nutzen Sie die Ferien, um das Tempo für Ihre Kinder und sich herauszunehmen, indem Sie sie selbst entscheiden lassen, worauf sie gerade Lust haben. 

Daher nutzen Sie die Ferien, um das Tempo für Ihre Kinder und sich herauszunehmen, indem Sie sie selbst entscheiden lassen, worauf sie gerade Lust haben.

Das schafft die Möglichkeit für neue Ideen. Und dann geschieht es gerade bei den Jüngeren ganz schnell, dass sie ins Tagträumen und Spielen finden. Was gibt es eigentlich Schöneres? Gerade in der Sommerferienzeit!

Kinderzeitschriften unterstützen beim Lesenlernen

Unsere Kinderzeitschriften sind so konzipiert, dass sie für jede Altersstufe die richtigen Inhalte bieten. Vom Kindergarten bis ins Teenager-Alter.

Für den nahenden Schuljahresbeginn haben wir ein besonderes Angebot für Sie:
Lese-Abo + Lesebox, inkl. 3 Ausgaben vorab, Turnbeutel, motivierende Sticker & Stundenplan.

Andere Kategorien

Lesespaß bieten

Vertrauen geben

Stark machen

Sie haben einen Vorteilscode in der Schule erhalten? Hier klicken »