Aus Bimbo wird Wapiti

Die Kinderzeitschrift über Tiere und die Natur

Bimbo. Die Zeitschrift gehört zum Leben unserer jungen Leser. Und das soll genauso bleiben. Denn Bimbos Themenwelten gehören einfach zu Sailer. Mit unserem neuen Titel Wapiti zeigen wir noch besser, wofür wir stehen. 

Bimbo. Aus dem Leben unserer jungen Leser ist die Zeitschrift nicht mehr wegzudenken. Das freut uns sehr. Und soll genauso bleiben. Weil auch wir Tier- und Naturthemen lieben. Weil wir selbst Sammelkarten-Fans sind und es uns eine Herzensangelegenheit ist, Kindern Tipps zum Leben mit den geliebten Haustieren zu geben. Weil Dr. Stachel sich für uns fast wie ein Familienmitglied anfühlt. Und weil es immer wieder spannend ist, Naturphänomene anschaulich und altersgerecht zu vermitteln.

Bimbos Themenwelten gehören einfach zu Sailer. Nur der Name, der fühlte sich irgendwann nicht mehr richtig an. Mit unserem neuen Titel Wapiti fühlen wir uns rundum wohl. Und zeigen auf den ersten Blick, dass wir für den Schutz bedrohter Tierarten stehen. Aus Bimbo wird Wapiti.

Der Name ist Programm

Wapiti steht für Tier und Naturthemen. Für die Vielfalt unserer Welt und den Schutz, den es braucht, um genau diese Vielfalt zu erhalten. Seriös recherchiert und altersgerecht aufbereitet zeigen wir anschaulich, wie es um unsere Erde steht. Und um die Tiere, die darauf leben. All das tun wir ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit großer Leidenschaft, klaren Fakten und viel Einfühlungsvermögen.

Unsere Inhalte stehen für die Natur. Für heimische Tierarten ebenso, wie für Tiere aus aller Welt.

Wir denken in Möglichkeiten und Potenzialen. Genau diese positive Sicht wollen wir in unseren jungen Lesern wecken. Wir stehen für (Lese-) Freude. Und sind überzeugt, dass es Wege aus der brisanten Situation gibt, in der unsere Erde sich befindet. Um diese Wege zu gehen, muss man aber erst einmal Liebe und Begeisterung für unseren Lebensraum gefühlt haben. Es braucht Menschen und Medien, die der jungen Generation die Einzigartigkeit und die Aneinanderreihung von all den Wundern, die uns umgeben, vermitteln. Der Wunsch, sie aktiv zu schützen, entsteht in der Folge ganz automatisch.
Unsere Inhalte stehen für die Natur. Für heimische Tierarten ebenso, wie für Tiere aus aller Welt. Was wäre also naheliegender, als den Titel unserer Themenwelt anzupassen? Der exotisch anmutende Wapiti ist mehr und mehr schutzbedürftig, der Erhalt seiner Art für die Zukunft noch längst nicht gesichert. Außerdem ist der nordamerikanische Hirsch ein Tier, das viele Kinder nicht kennen. Sie dürfen also neugierig sein, wer oder was hinter Wapiti steckt. Und trotzdem: als Hirschart steht er für unsere heimische Tierwelt. Damit vereint Wapiti zwei Themenschwerpunkte aus der Kinderzeitschrift. Und der Name ist nun auch tatsächlich Programm.

Dürfen wir vorstellen: Wapiti

Der Wapiti-Hirsch ist unser neuer Titelheld. Der blaue Elefant Pit begleitet unsere jungen Leser jeden Monat auf ihren neuen Abenteuern. Er zeigt auf, wie schön und schützenswert unsere Erde ist. Gemeinsam mit ihm reisen unsere Grundschulkinder in ferne Länder, oder bleiben in heimischen Gefilden. Und lernen immer etwas Neues dabei. Neue Orte, neue Sichtweisen, neue Fakten. Ganz beiläufig trägt Wapiti so zu mehr Offenheit bei und fördert die kindliche Neugierde auf alles, was uns umgibt. Zusätzlich sorgen neue Inhalte und viele übersichtliche Infografiken für noch mehr knackig-fisches Wissen im Kinderzimmer.

Und was ist mit Bimbo?

Keine Sorge: Bimbo geht es gut. Sehr gut sogar. In der ersten Ausgabe von Wapiti laden wir Sie und Ihre Kinder ein, mit Bimbo zum Planeten der blauen Elefanten zu reisen. Dort verliebt er sich unsterblich in die entzückende Bimbolina. Bei ihr möchte er für immer bleiben. Und übergibt seinen Job in der Kinderzeitschrift an einen zuverlässigen Gefährten: Pit. Er freut sich sehr auf seine neue Aufgabe. Und auf treue wie neue Viel- und Gerneleser! Schnell reist er in seinem Raumschiff auf die Erde. Und landet in der ersten Ausgabe von Wapiti.

Liebgewonnene Rubriken

Wir vermitteln Kindern ein erstes Gefühl dafür, wie vielseitig unsere Erde ist. Und offenbar tun wir das erfolgreich. In jedem Fall mit ganz viel Freude und Hingabe. Genau deswegen bleiben alle liebgewonnenen Rubriken bestehen.

Unsere Poster enthalten wunderschöne Nahaufnahmen exotischer und heimischer Tiere in ihrem Lebensraum. Professor Stachel erklärt jeden Monat das aktuelle, jahreszeitliche Geschehen. Er schenkt uns und unseren Kindern den Durchblick, was uns gerade in der Natur erwartet, wie wir optimal im Rhythmus der Monate leben und zeigt pragmatische Lösungen auf, wie wir die Umwelt schützen können. Unsere begehrten Sammelkarten lassen über die Zeit hinweg ein kleines ein Tier- und Naturlexikon entstehen.

Professor Stachel erklärt jeden Monat das aktuelle, jahreszeitliche Geschehen.

Auch geliebte Haustiere haben in Wapiti nach wie vor ihren Raum. Wir geben Tipps zum artgerechten Leben unter einem Dach, die eine lebenslange Freundschaft sicherstellen. Daneben gibt es tolle neue Infografiken für übersichtliche Fakten zu den Lieblingsthemen.

Natürlich wird nach wie vor geknobelt, was das Zeug hält. So kann das erworbene Wissen gleich getestet werden. Wir lieben es, Naturphänomene altersgerecht zu veranschaulichen und erhalten immer wieder begeisterte Feedbacks über Versuche in heimischen Küchen, Bädern und Kinderzimmern. Über jede einzelne Rückmeldung freuen wir uns übrigens sehr und lesen sie aufmerksam. Was gibt es wertvolleres, als den engen Austausch mit unseren jungen Lesern?

Lesespaß für junge Naturfreunde

Wir stehen für eine Kindheit voller Lesefreude. Und bleiben unserer verlegerischen Ursprungsintention bis heute über all unsere Produkte hinweg treu. Mit Wapiti reisen Kinder in die entlegensten Winkel der Erde. Oder bleiben vor der Haustüre, denn auch hier gibt es jede Menge Spannendes zu entdecken. Der Schlüssel zu all diesen freudvollen Erlebnissen ist das Lesen.

Durch alters- und interessensgerechte Inhalte schaffen wir einen Ausgleich aus Entspannung und Aktivität. Und legen mit Wapiti den Fokus auf Tiere und die Natur. Auf Umwelt- und Artenschutz aus einer positiven Motivation heraus. Weil wir überzeugt sind: Zukunft ist nicht etwas, das unausweichlich feststeht. Sie ist auch nicht die Fortsetzung dessen, was heute ist. Sondern etwas, das wir aktiv gestalten dürfen. Auch dafür sind wir hier. Wenn wir unseren Kindern dieses gute Gefühl und ein Denken in Möglichkeiten mitgeben, sieht die Welt morgen möglicherweise schon ein wenig rosiger aus, als heute. Wapiti ist unser Beitrag dafür. Ab sofort mit noch mehr knackigem Wissen.

Andere Kategorien

Lesespaß bieten

Vorbild sein

Stark machen

Sie haben einen Vorteilscode in der Schule erhalten? Hier klicken »